Rumena Bužarovska

Rumena Bužarovska, geboren 1981 in Skopje. Autorin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin. Ihr Erzählungsband «Mein Mann» wurde in acht Sprachen übersetzt und für drei Bühnenproduktionen adaptiert. Sie ist Mitautorin und Organisatorin der Frauen-Erzählveranstaltung PeachPreach.

Mein Mann
Mein Mann
Rumena Bužarovska
2021, Suhrkamp

Sie sind mittelmässige Dichter oder eitle Gynäkologen, die schlechte Bilder malen. Betrüger, Machos, Heuchler, lebendig, impotent oder tot. Ihre Frauen sind vor allem: ihre Frauen. Gefangen in dysfunktionalen Beziehungen, die oft kein Fegefeuer sind, eher kleinliche laue Höllen. Rumena Bužarovska seziert in elf Erzählungen Varianten des Patriarchats, hyperrealistisch und gnadenlos. Eingeladen im Rahmen des Residenzprogramms, einer Kooperation mit der Kulturstiftung Landis & Gyr.

«Ich habe Goran auf einem Poesiefestival kennen gelernt. Sein Haar wurde schon damals langsam grau. Jetzt ist es fast weiß. Er hofft, glaube ich, dass das zu seinem »neuen Sex-Appeal« beiträgt, wie er mal gesagt hat. Angeblich hat er nur Spaß gemacht, aber er denkt wohl wirklich, dass er damit recht hat. Eigentlich wollte ich ihn fragen, ob auch sein schütteres Haar und sein wächserner Skalp zu seinem »neuen Sex-Appeal« beitragen. Aber ich hielt mich zurück – er duldet keine Kritik.»

SO   14:00–14:45
Rumena Bužarovska
Reading and talk
Säulenhalle