Melitta Breznik

Melitta Breznik, geboren 1961 in Kapfenberg, Österreich. Sie studierte Medizin in Innsbruck. Sie arbeitet als Leitende Ärztin und beim Aufbau einer psychosomatischen und psychoonkologischen Rehabilitation in Scuol. 1993 begann sie mit dem Schreiben und hat seither sechs Werke veröffentlicht.

Mutter. Chronik eines Abschieds
Mutter. Chronik eines Abschieds
Melitta Breznik
2020, Luchterhand

Als ich auf die Welt kam, so erzählte Mutter, war ich ein kleines, hässliches, untergewichtiges Etwas, umhüllt von einem bittersüssen Geruch, der von einer käsigen, schuppigen Schicht auf meinem Körper herrührte. Zwei Wochen hatte ich mir Zeit gelassen, sodass die Ärzte schon gemeint hatten, ich würde kaum lebend zur Welt kommen. «Mit einundvierzig wollte ich kein Kind mehr. Aber als ich Dich in meinen Armen hielt, war alles gut.»

FR   17:00–17:40
Melitta Breznik
Lesung und Gespräch
Geschützt: Hören 3
FR   13:00–14:00
Mütter in der Literatur
Literaturgespräche
Geschützt: Sehen