Martina Clavadetscher

Martina Clavadetscher, geboren 1979 in Zug. Sie studierte Germanistik, Linguistik und Philosophie. 2013/14 war sie Hausautorin am Luzerner Theater. Sie arbeitet als Autorin, Dramatikerin und Radio-Kolumnistin. Sie lebt in Brunnen.

Die Erfindung des Ungehorsams
Die Erfindung des Ungehorsams
Martina Clavadetscher
2021, Unionsverlag

Auf ihrer Werkbank liegen bereits drei Exemplare bereit,
drei frisch gegossene Körper,
erst heute früh aus der Form gedrückt.
Die leblosen Leiber stapeln sich
Rumpf über Rumpf,
strecken Arme und Beine von sich.
Ihre Starre ist echt.
Ihre Nacktheit verleiht dem Raum ein seltsames Gewicht.
Das Fleisch dominiert, überall ist glatte Haut, und das Licht von der Fabrikdecke verdoppelt den Effekt, weil es sich abermals spiegelt
in diesem Meer aus weiblichen Wölbungen,
in dieser Masse aus thermoplastischem Elastomer.
Ling umfasst eines der Fussgelenke,
greift der Frau unter den Lendenwirbel
und zieht den ersten Körper näher heran.
Hallo, mein Name ist Ling.
Hab keine Angst.
Ich mache dich makellos.

FR   10:30–12:00
Forschung und Kunst
Branchengespräch
Mitmachen
SA   20:00–20:40
Martina Clavadetscher
Lesung und Gespräch
Geschützt: Hören 1
SO   16:00–17:00
Literatur und Krise
Podium
Geschützt: Sehen