Leonor Gnos

Leonor Gnos, geboren 1938 in Amsteg. Nach der kaufmännischen Berufsausbildung lernt sie verschiedene Sprachen mit längeren Aufenthalten in Frankreich, England, Italien, Spanien und Griechenland. Sie veröffentlicht Gedichte, Erzählungen und Novellen. Sie unterrichtet Deutsch als Fremdsprache und lebt in Marseille.

Horizont 13
Horizont 13
Leonor Gnos
2020, bildfluss-Verlag

Die Freuden des Schreibens
mit sich allein reden
zu Abwesenden reden
nichts sagen
dem Gedankenlauf folgen
  Bilder sehen Rhythmen hören
sich der Magie des Wortes fügen
auf der Strasse lachen Kinder
necken sich schreien
das Spiel ist ihnen geschenkt
Sprache über das Freisein
als Korrektur der Gesellschaft
im Kopf onduliert das Meer
fährt auf dem Rand
des Horizontes ein Schiff
versinkt die Sonne
flammende Schneise im Wasser
die Schönheit der Wiederholung

SO   14:00–14:40
Leonor Gnos
Lesung und Gespräch
Geschützt: Hören 3
SO   10:00–11:30
Skriptor Lyrik
Textwerkstatt
Mitmachen