Erwin Messmer

Erwin Messmer, geboren 1950. Er studierte Philosophie und Deutsche Literatur sowie Orgel und Klavier. Er schreibt regelmäßige redaktionelle Beiträge, Reportagen und Essays für verschiede Zeitschriften. Seine Gedichte wurden in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien publiziert.

Passirrt isch passirrt
Passirrt isch passirrt
Erwin Messmer
2022, Der gesunde Menschenversand

Die lebhafte Ostschweizer Mundart von Erwin Messmer klingt nach: überraschende Wendungen in unserer Alltagssprache zwischen Beglückung und Bekümmernis, zwischen Vergehen und Wiederkehren, zwischen Erinnern und Erwarten. Dabei sind Messmers Kurztexte ebenso humorvoll wie nachhaltig, lautmalerisch poetisch wie ernst in ihrer Konsequenz. Da ist ein Wort-Musiker mit Sprache und Klangrhythmus unterwegs, der Gereimtes und Ungereimtes spielerisch und intensiv verbindet. Ihm zuzuhören macht glücklich.

«Liächtmäss

Etz gohts tifig
immer häller
mit rotiärendä Propäller
schnäll und häll und immer schnäller
schtiigt dä Früelig usem Chäller
mit Gezwitscher und Geträller
und ufämä wiissä Täller
gitts ä Porzioon Chopfsaloot
usem Triibhuus
Raimtsäch daa?
Momoll da gooht
Und ächli Fisch
Passuuf uf ‹Ggrööt»

SA   13:00–13:45
Erwin Messmer
Lesung und Gespräch
Säulenhalle